Feng Shui Blog

Das Lichtfeld des Menschen

Businessman holding lightbulbs; www.fengshui-schmidt.de

Jedem Menschen umgibt ein schwaches Lichtfeld, das sogenannte Biophotonfeld. Denn jede gesunde Zelle gibt im unteren sichtbaren Frequenzbereich Licht von sich ab. Es ist ihre Art zu kommunizieren und so teilen sich die Zellen untereinander mit „wie es ihnen geht“. Das macht unsere Biophotonen zu einem wichtigen Informationsträger und einem Speicherorgan, denn ein Biophoton kann mehr Informationen enthalten als alle Bibliotheken dieser Welt. Die Natur nutzt jede Eigenschaft der Photonen, um zu kommunizieren und Informationen weiterzugeben.

Das Biophotonenfeld entsteht durch die Abstrahlung einzelner Photonen und anderer lichterzeugender Strukturen in der Zelle. Dieses Feld ist hochgradig strukturiert, stabil und besteht aus:

  • Stehenden Wellen
  • Polarisiertem Licht
  • Konstruktiven und destruktiven Interferenzen
  • Phasengleichem und phasenverschobenen Licht
  • Gequetschtem Licht

 

Happy woman on sunset in nature; www.fengshui-schmidt.de

Frau am Fenster; www.fengshui-schmidt.de

Das Biophotonenfeld nimmt Stressfaktoren in unser Umgebung wahr. Diese Informationen werden direkt an das autonome Nervensystem weitergeleitet. Hier werden die elektrischen Signale in biochemische Signale umgesetzt. Durch diesen wahrgenommen Stress verkürzen sich unsere Muskelfasern, die Spannung erhöht sich und schnellere Reaktionen sind möglich, wie zum Beispiel wenn wir Angst oder Gefahr verspüren und unser Körper sich bereit macht, sich zu verteidigen. Dies reguliert unser autonomes Nervensystem. 

[really_simple_share]