Feng Shui Blog

Die Schrift – ein Tor zu unserem Inneren!

Füller mit Papier im Hintergrund; www.fengshui-schmidt.de

Graphologie

Manoscritto e calamaio

Ihre Schrift, insbesondere Ihre Unterschrift, ist ein äußerlich sichtbares Symbol für Ihr Inneres. Schon lange arbeitet ein ganzer Wissenschaftszweig, die Graphologie, daran, die Zusammenhänge zwischen Schrift und der Persönlichkeit eines Menschen weiter zu entwickeln. Weil diese Zusammenhänge bekannt sind, ist die Graphologie ein wichtiger Aspekt der forensischen Forschung. Hier wird sie benutzt um Täterprofile zu erstellen, desweiteren wird sie aber auch verwendet um Näheres über große Künstler, Forscher und Entdecker zu erfahren. Viele Persönlichkeiten aus der Geschichte enthüllen auf diese Weise mehr über ihrer Art, die Welt zu sehen. Und wen wundert es dann noch, dass viele Firmen ihre Bewerbungsauswahl auch dadurch abrunden, indem sie graphologische Schriftanalysen anfertigen lassen.

Graphotherapie

Während sich die Graphologie mit dem Schriftbild beschäftigt, um dadurch Rückschlüsse auf die Persönlichkeit eines Menschen zu ziehen, also den Weg von Innen ( Mensch) nach Außen (Schriftbild), geht die Graphotherapie einen Schritt weiter. Sie arbeitet an der bewussten Schriftveränderung und Schriftentwicklung, um über die Handschrift unsere inneren Potentiale zu entfalten. Sie nutzen also das Wissen um die Zusammenhänge nicht nur für die Analyse, sondern bieten darüber hinaus eine Therapie an. In Frankreich ist die Graphotherapie längst bekannt und anhand zahlreicher Experimente bewiesen.